WOKA LAMPS VIENNA® hat seinen Stammsitz im Zentrum von Wien.

Das elegante Barock-Palais Neupauer-Breuner in der Singerstrasse 16, heute im Besitz der Familie Metternich wurde etwa um 1715 von einem unbekannten Baumeister errichten.

Die Abbildung zeigt einen Kupferstich von Salomon Kleiner um 1730.

Adolf Loos, einer der bedeutendsten österreichischen Architekten des beginnenden 20. Jahrhunderts war im Palais Neupauer-Breuner als künstlerischer Berater in den Jahren um 1902 tätig.

WOKA LAMPS VIENNA® präsentiert auf mehreren Etagen die komplette Kollektion der Lampenentwürfe von Josef Hoffmann, Adolf Loos, und anderen bedeutenden Architekten des 20. Jhdts. (Classic Kollektion) Lampenentwürfe aus der zweiten Hälfte des 20. Jhdts bis zur heutigen Zeit. (Artists Collection/ Contemporary)

Die Galerie birgt auch seltene Antiquitäten und Kunstwerke von der Jugendstilzeit bis heute, sowie eine Kollektion von wunderschönen Beleuchtungskörpern der 50er und 60er Jahre.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde ausschließlich nach historischen Vorbildern gebaut, in der Ornamentik entwickelten sich historische Muster, auch Orientalisches zum "floralen" französischen, belgischen und englischen Jugendstil. Zu dieser Zeit erlangte Wien Weltgeltung durch die Entwicklung eines völlig neuen Stils und einer ganz neuen Auffassung von Kunst. Besonders hervorzuheben sind die Schule von Otto Wagner mit Josef Hoffmann, Kolo Moser u.a. und die Mitarbeiter der "Wiener Werkstätte", eine Vereinigung in der die besten Kunsthandwerker und besten Entwerfer dieser Zeit zusammenarbeiteten.

Die Firma WOKA LAMPS VIENNA® erwarb die zur stilgerechten Herstellung von Lampen aus dieser Zeit notwendigen alten Maschinen, Stanzwerkzeuge, Gußformen, Drehmesser und andere unerläßliche technische Einrichtungen von Fabriken, die in der k. u. k. Monarchie diese Objekte herstellten.

Die Erben bzw. die Rechtsnachfolger der Entwerfer haben an WOKA LAMPS VIENNA® die Rechte übertragen, diese Lampen zu produzieren, weltweit zu bewerben und zu verkaufen.

WOKA LAMPS VIENNA® werden nach im Kunsthandwerklichen Meisterbetrieb in kleinen Serien in Wien originalgetreu in Handarbeit hergestellt. Das verwendete Material ist meist massives Messing. Die Oberfläche wahlweise poliert und lackiert oder vernickelt.