Marcel Breuer

Amerik. Architekt und Designer ungarischer Herkunft.

Von 1925-1928 leitete Breuer die Möbelabteilung des Bauhauses in Weimar. Er entwickelte die ersten Stahlrohrstühle.

Die eigentliche Innovation bestand darin, die Grundformen eines konventionellen Polstersessels auf ein leichtes Gerüst aus verschweißten Stahlrohren zu reduzieren.

Aus dieser Periode stammt der Wassily-Chair, den er für seinen Freund Wassily Kandinsky entworfen hat.

1934 verließ B. Deutschland. Nach einem Aufenthalt in England wirkte er von 1937-1946 als Professor für Architektur an der Harvard University in Cambridge/Mass.

Zusammen mit Walter Gropius unterhielt er dort ein Architekturbüro.

1956 gründete er mit Kollegen die Architekturfirma Marcel Breuer and Associates.

Zu seinen herausragenden Werken zählt das UNESCO-Gebäude in Paris.

Foto: Karolinsky-Archive