Eichinger oder Knechtl

gregor eichinger (rechts) geboren 1956 in oberösterreich. studierte architektur, lebt in wien,


christian knechtl geboren 1954 in niederösterreich. studierte architektur, lebt in der nähe von wien.

Gregor Eichinger und Christian Knechtl arbeiten seit 1976 zusammen.

Architektur und Gestaltung: 1982 Musikcafé Rastlos, Müllendorf 1985 Café Stein, Wien; Falter Covers 1986 Das Salzburg-Projekt, Ausstellungsgestaltung; Ponte Nouvo Project, Florenz 1987 Büro Falter Verlag, Wien; Stein's Diner, Wien 1988 Büro Tale Film, Wien; Geburt einer Hauptstadt, St. Pölten - Ausstellungsgestaltung 1989 Büro Z&K, Wien; Wrenckh - Vegetarisches Restaurant/ÖBar, Wien; Rastlos - the project, Wien, Mariahilf 1990 Helmut Lang Shops, Tokyo, Kobe, Osaka, Paris; Rastlos - Fordgarage Saarbrücken 1991 Truman's Schuhladenkette, Salzburg, Klagenfurt, Wels; Rastlos - Stadtforum Berlin 1992 Triennale di Milano -

Ausstellungsgestaltung; Schuhladen Arcade Linz; Weinhandlung/Bar, Unger und Klein, Wien; Saal X im MAK, Wien; ars electronica Linz, Ausstellungsgestaltung 1993 Haslinger & Keck, Büroräume, Wien Ausstellungen: "Wohnen von Sinnen", 1986, Düsseldorf "Raum annehmen", 1986, Galerie Insam, Wien Design Wien, 1989, MAK Wien Rastlos - the exhibition, 1989, Prodomo, Wien Projekt Fischplatz, 1990, steirischer herbst, Graz 13 Austrian Positions, 1991, Biennale di Venezia Absolutismus und Exzentrik, 1991, Galerie Museum, Bozen 1:1:1 - Ausstellung im Austrian Cultural Institute, New York, 1993 1:1:1 - Ausstellung im Magazin 4, Bregenz 1993

Foto: Karolinsky-Archive