Arne Jacobsen

1902 - 1971

Arne Jacobsen 1902-71, der hervorragendste und außergewöhnlichste dänische Architekt des zwanzigsten Jahrhunderts entwarf Bauten und Möbel, bei denen größter Wert auf die Kombination von exakter Ausführung nach neuester Technik und sorgfältigster Materialwahl sowie Handarbeit gelegt wurde. Seine künsterlische Größe im Entwerfen von einfachen aber höchst anspruchsvollen Raumsituationen konnte er in zahlreichen Bauten in und ausserhalb Dänemarks unter Beweis stellen, wobei als das Bekannteste das SAS Royal Hotel in Kopenhagen gelten kann. Hier entwarf Jacobsen die gesamte Inneneinrichtung bis hin zum Besteck des Hauses.

Mit dem Entwurf des Oxford-Chairs in den 50er Jahren hat sich Arne Jacobsen seinen Platz in der Geschichte des Designs des zwanzigsten Jahrhunderts gesichert.

Foto: Karolinsky-Archive