Walter Pichler Galaxy Chair

1966 / Original

€ 9.900 / USD 11.769  

Bestellnr.: 50115

linie linie

alle Interieur von:

Walter Pichler

Frage zu diesem Produkt

Bitte rechnen Sie 2 plus 7.

drucken

ohne Preise drucken

Diese außerordentlich seltene Stuhl aus der "Atomic" oder "Space Age Design Periode" hat die Seriennummer 148 und wurde um 1980 von SVOBODA gefertigt. Peter Noever initiierte Mitte der 60er-Jahre mit dem damals jungen und aufstrebenden österreichischen Künstler Walter Pichler das GALAXY-Projekt. Die Erstpräsentation dieses mittlerweile legendären Möbels fand 1966 im Museum für angewandte Kunst in Wien im Rahmen der Ausstellung Selection 66 statt, die vom damaligen Shooting-Star der Architekturszene Hans Hollein gestaltet wurde. Ausführung: Für den Korpus wählte Walter Pichler silber eloxiertes Aluminium, Sitzkissen gepolstert in Leder. Bei der Designauktion im Mai 2015 im Wiener Dorotheum erreichte der "GALAXY" Stuhl einen Erlös von € 31.250,- Lit.: G. Koller, Die Radikalisierung der Phantasie, Design aus Österreich, Salzburg 1987  - Ph.Garner, Sixties Design, Köln 1996 Ch&P Fiell, 1000 Chairs, Köln 1197

Ein zweiter Stuhl mit roter Polsterung ist ebenfalls erhältlich, er hat Seriennummer 142

Material

Aluminium, Lederpolsterung

linie

TECHNISCHE DATEN

Breite: 91 cm (35.83 inch)
Höhe: 70 cm (27.56 inch)
Tiefe: 83 cm (32.68 inch)
linie